TFM-Logo von Marion Spitaler

THERAPEUTISCHE FRAUENMASSAGE™ (TFM)

 

 Die Therapeutische Frauenmassage, kurz TFM, ist eine sehr sanfte und achtsame Behandlungsform, welche der Frau unterstützend zur Seite stehen kann, um wieder in ihre eigene Mitte zu finden.

Bei dieser ganzheitlichen Methode, die ein Baustein des Creative Healings von Begründer Joseph B. Stephenson (1874-1956) ist, werden Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen.

Dabei werden Elemente aus Reflexzonenarbeit, Lymphdrainage, Entspannung, Entgiftung, Akupressur, strukturellem Arbeiten und Heilarbeit miteinander vereint.

 

Bei folgenden Indikationen kann die TFM einzeln oder begleitend eingesetzt werden:

        -     Zyklusstörungen, Blutungsanomalien und Regelbeschwerden

        -        Kinderwunsch, zur Geburtsvorbereitung und in der Stillzeit

        -        Endometriose, Myome, PCO-Syndrom, Zystenbildung

        -        Wechseljahrsbeschwerden

        -        Senkungsbeschwerden von Gebärmutter und Blase

        -        Kopf- und Nackenschmerzen, Migräne

        -        Schilddrüsenfehlfunktionen

        -        Allergien

        -        Erschöpfung, Stress

        -        Unterstützung von Magen, Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse

        -        Hämorrhoidalleiden

 

Ablauf der Behandlung:

Die TFM startet immer mit einer lymphatischen Grundbehandlung in sitzender Position.

Hierbei werden der Lymphfluss und Prozesse im Körper angeregt, die der Vorbereitung für die nachfolgenden Organmodule dienen.

Ebenfalls im Sitzen findet die Nieren-, Becken- und, falls nötig, die Schilddrüsenbehandlung statt.

Anschließend nimmt die Patientin zu den weiteren Behandlungseinheiten eine bequeme Rückenlage ein.

Eine Massageeinheit dauert, je nach Indikation, zwischen 45 und 60 Minuten und wird mit biologischem Olivenöl durchgeführt.